German VAT reduction:
Use code "stuebben16" to get 3% discount1

Blog

  1. Der Sattler – Künstler mit Leder, Nadel und Faden

    Ob Dressur, Springen, Western, Polo oder Working Equitation – für jede Reitsportdisziplin gibt es spezielle Sättel. Und weil zudem jeder Pferderücken anders ist, braucht es für die Herstellung eines Sattels jede Menge Fachwissen. Und viel Geduld. Langweilig wird es einem Sattler in seinem Beruf also nie.

    Stübben, Sattel, Sattler, Sattelhandwerk, reiten, Pferd, Pferderücken, Reiter

    Mehr dazu im Blog. 

    Read more »
  2. Der Hufschmied – mehr als nur der Meister mit Hammer, Zange und Raspel

    Der Beruf des Hufschmiedes, oder genauer des „Hufbeschlagschmiedes“, wie dieser Beruf heute offiziell genannt wird, hat eine unglaublich lange Tradition. Und Schmiede hatten früher weit mehr zu tun als sich „nur“ um die Hufe von Pferden zu kümmern.

    Mehr dazu erfahren Sie hier im Blog. 

    Read more »
  3. Ohne Huf kein Pferd

    Ein Huf muss ein ganzes Pferdeleben lang optimal funktionieren und dabei eine Menge aushalten. Deshalb ist eine passgenaue Hufpflege für die Gesunderhaltung unserer Pferde unerlässlich. Jeden Tag.

    Stübben, Pferd, Reiter, reiten, Sattel, Hufpflege, Strahlfäule, Strahlpflegespray, Hufbalsam, Gustav Optenplatz

    Worauf es dabei ankommt, erfahren Siehier im Blog. 

    Read more »
  4. Pferdewissen mit „Tiefgang“

    Vor der Erfindung des Automobils waren Pferde aus dem Alltag nicht wegzudenken. Das hatte auch Folgen für den Sprachgebrauch der damaligen Zeit. Und selbst in unserer hochtechnisierten Gegenwart finden sich immer noch Redewendungen, die einen ganz unmittelbaren Bezug zu unseren geliebten Vierbeinern haben. Hier stellen wir Ihnen eine Auswahl der besten Sinnsprüche rund ums Pferd vor.

    Und was dahinter steckt, erfahren Sie hier im Blog. 

    Read more »
  5. Auch ein „Nein“ muss mal sein

    Ungeduldiges Scharren, rücksichtsloses Anrempeln oder eiliges Überholen beim Führen –wer seinem Pferd alles durchgehen lässt, ohne klare Grenzen zu setzen, tut ihm nichts Gutes. Im Gegenteil.

    Mehr dazu erfahren Sie hier im Blog. 

    Read more »
  6. Aller Anfang ist schwer

    Reiten und der Umgang mit dem Pferd macht Kindern unglaublich viel Spaß, und fördert so ganz nebenbei auch die psychische und seelische Entwicklung. Regt sich beim Nachwuchs der Wunsch, Reiten zu lernen, beginnt für die Eltern die Suche nach einer passenden Reitschule. 

    Worauf Sie dabei achten sollten erfahren Sie hier im Blog. 

    Read more »
  7. Richtig hingesetzt

    Ein korrekter Sitz ist die Basis für pferdegerechtes Reiten und damit für ein zufriedenes, ausgeglichenes Pferd. Doch richtiges Sitzen beginnt nicht erst im Sattel.

    Mehr dazu erfahren Sie hier im Blog. 

    Read more »
  8. Entspannt in den Herbst – jetzt schon?

    Auch wenn es die derzeitige schwüle Sommerhitze noch nicht erahnen lässt, naht doch allmählich der Herbst. Bei unseren Pferden sind die Anzeichen dafür eindeutig.

    Welche Anzeichen das sind, erfahren Sie hier im Blog.

    Read more »
  9. So läuft’s rund im Springparcours

    Reitturniere sind nicht nur für die Veranstalter, sondern auch für die Teilnehmer und ihre Pferde immer eine aufwändige Sache. Auch schon in Vor-Corona-Zeiten. Damit der Aufwand auch mit einer Schleife in der erhofften Farbe belohnt wird, gilt es, vor dem Start und über den Hindernissen ein paar Dinge zu beachten.

    Stübben, Sattel, Pferd, Reiter, Springen, Springparcours, Reitturnier, Pferde, reiten

    Wodrauf Sie achten Sollten erfaheren Sie hier im Blog. 

    Read more »
  10. Zahlen, bitte!

    Wer in Landschaften wie dem Niederrhein oder dem Münsterland unterwegs ist, bekommt den Eindruck, dass Pferde dort allgegenwärtig sind. Und für diese Regionen stimmt das sogar. Aber wie groß ist die Welt der Pferde in Deutschland eigentlich tatsächlich?

    Stübben, Sattel, Reiter, Pferde

    Wir haben einmal einige interessante Fakten zusammengestellt.

    Read more »
Page